Mein kleiner Blog vs. DSGVO

So, da es jetzt doch so langsam Zeit wird habe auch ich mich dem Thema gewidmet. Da ich weder Lust auf Ärger habe noch viel Zeit mich tief in die Materie einzulesen habe ich Folgendes Vorgehen gewählt:

  • Mit dem Datenschutzgenerator auf https://datenschutz-generator.de/ eine Entsprechende Seite erstellen
  • Die Kommentarfunktion deaktivieren
  • Per SQL auf meiner Datenbank die eMails und IPs bei bereits verfassten Kommentaen löschen
    UPDATE `comments` SET `comment_author_IP` = ''
    UPDATE `comments` SET `comment_author_email` = ''

Irgendwie finde ich es schade, dass nun die eigentlich essentielle Kommentarfunktion auf meinem Blog fehlt. Mal sehen wie sich das Thema entwickelt und ob ich dann bald wieder zurückrudern kann.