Testbericht – Eurotronics Spirit

Bisher konnte jedes Problem mit einem Z-Wave Gerät gelöst werden. Sei es durch Hilfe im OpenHAB-Forum oder mit Hilfe des Herstellersupports. Mit dem Eurotronics Spirit sollte es jedoch nicht so sein.

Auf der Suche nach schicken Heizkörperthermostaten wurde ich vom einem Freund auf die Spirit Ventile gebracht und erste Berichte wie beispielsweise auf SiiO.de lasen sich auch sehr gut. Zunächst einmal ließ sich das Gerät auch problemlos in das Z-Wave Netz inkludieren und auch die kleine Antenne auf dem Display signalisierte empfang. Fix das Ventil mit den beiliegenden Adaptern an die Heizung geschraubt und nach kurzer Einrichtung konnte ich auch Temperatur etc. ändern. Leider ging am nächsten Tag schon nichts mehr. Nach vielem ausprobieren konnte ich feststellen, dass es wohl an fehlenden Nachbarn liegt. Nicht, dass es keine weiteren Z-Wave Geräte im Raum gibt, nein, das Spirit reportet einfach keine Nachbarn an den Controller, der somit das Gerät nicht zuverlässig erreichen kann, da die direkte Entfernung doch schon etwas größer ist. Fix an den Support gewendet, von dem jedoch nur eine sehr lapidare Antwort kam:

Der Z-Wave Controller verwaltet und pflegt die Routingtabelle seines Z-Wave Netzwerks. Bedeutet er weiß welche Geräte in seinem Funknetz sind und über welche Wege(andere Funkteilnehmer) man diese erreichen kann.

Beim Hinzufügen in ein Z-Wave Netzwerk veranlasst der Z-Wave Controller, dass das neue Gerät in seiner Nachbarschaft prüft welche Geräte erreichbar sind. Der Z-Wave Controller aktualisiert dann entsprechend seine Routingtabelle. Warum das hier nicht korrekt klappt können wir Ihnen leider nicht beantworten.

Ok, das war mir durchaus bekannt, aber das Gerät meldet einfach keine Nachbarn auch nach mehrmaliger Aufforderung durch den Controller. Wohl bemerkt, die 3 anderen Geräte von Popp und Aeotec finden jede Menge Nachbarn, bis auf das Spirit natürlich…

Der Support reagierte auch leider nicht mehr auf weitere Rückfragen. Andere Nutzer in der OpenHAB Community konnten das Verhalten ebenfalls nachvollziehen und somit habe ich mich entschlossen meine beiden Spirit zurückzusenden, was zum Glück mit dem freundlichen Support von Notebooksbilliger trotz Überschreitung des 14-tägigen Rückgaberechts kein Problem war.

Schade nur, dass das wirklich schicke und ansonsten auch ordentlich verarbeitete Gerät dieses Problem hat.